Seminar: JUNGE RIESEN®

Wir laden Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter, Lehrer und Lehrerinnen der Primarstufe, Sekundarstufe I und II, Beschäftigte in der Jugendhilfe, der Bewährungshilfe sowie AAT/CT®-Trainerinnen und Trainer ein.

Das Projekt JUNGE RIESEN® ist ein Trainingsangebot für Mädchen und Jungen, die sich unangemessen defensiv, zurückhaltend und stark introvertiert verhalten. Im Kontext von Gruppen und Schulklassen mangelt es diesen Kindern an einem Drehbuch für ihr Auftreten. Sie sind sprichwörtlich

„Beifahrer im eigenen Leben.“

Das Projekt „JUNGE RIESEN® bietet Kindern und Jugendlichen Erprobungsfelder für neue Denkmuster und neues, erfolgreiches Verhalten. „Entwickele in deinem Kopf einen „Master-Plan“ für dein neues Auftreten!“
„Was Innen ist, ist Außen. (Goethe)
Damit die Kinder zielstrebiger und durchsetzungsfähiger werden, arbeiten wir mit ihnen auf der Grundlage der A-B-C-Formel, an der Bewertung von Einstellungen, Situationen und Denkmustern.

„JUNGE RIESEN® wollen den ERFOLG“

Im Einführungsseminar werden Bausteine aus JUNGE RIESEN® vorgestellt, die von erfahrenen pädagogischen Fachkräften problemlos eingesetzt werden können. In 2022 wird das IKD eine zertifizierte Ausbildung (3 Blöcke – zweitägig) anbieten.


JUNGE RIESEN® – die curricularen Inhalte

  • Ritualisierter Start und Ende im Gruppentraining
  • Ringen, Raufen, Bewegungsspiele
  • Visualisierungs- und Impact-Techniken
  • Körpersprache (Power-Posing – Königin an einem Tag)
  • Echos aus der Kindheit entlarven – Botschaften die schwä-chen, klein machen und überfordern
  • Alte Glaubenssätze gegen neue austauschen
  • Die unerfreuliche Lüge der Verneinung (ich kann das nicht)
  • Selbstsicherheitsübungen zur Stärkung der Selbsteffizienz
  • Grenzen wahren (Stand – Haltung – Blickkontakt – Sprache)
  • Sprach- und Redetraining
  • Kreative Reaktion auf Provokation und Anmache (Provokationstests – die emotionale Okkupation zurückweisen)
  • Achtsamkeitsübungen (R-A-D – Image-Werkstatt – Nähe/Distanz)
  • Vertrauensbildende Maßnahmen – (Fallübungen – Notfallkiste to go, etc)
  • Erlebnispädagogisches Highlight
Seminarleitung

Cinia Förster, Coesfeld

  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
  • Sozialpädagogin (BA)
  • Schwerpunkt Integration an Schulen
  • AAT/CT®-Trainerin
  • Kampfesspiele Anleiterin

David Specht, Borken

  • BA Social Work
  • Coolness-Trainer (CT®)
  • Naturtrainer
  • Tätigkeit in der ambulanten/stationären Kinder- und Jugendhilfe.

Reiner Gall, Oberhausen (Rhld.)

  • Dipl. Sozialpädagoge
  • Langjährige Tätigkeit in der Jugendhilfe
  • AAT/CT-Trainer®/Ausbilder
  • Theaterpädagoge und Supervisor
  • Mitinhaber des IKD GbR
Termin Veranstaltungsort Kosten
Fr. 19. Aug. 2022
10.00 – 17.00 Uhr
Sa. 20. Aug. 2022
09.00 – 16.00 Uhr
Jugendherberge Duisburg-Landschaftspark-Nord
Lösorter Str. 133
47137 Duisburg
€ 280,00
Für Unterkunft und Verpflegung ist selbständig zu sorgen. Während des Seminars werden Getränke und ein Imbiss gereicht.
Anmeldung

Die Anmeldung für das Seminar in Duisburg sollte bis zum 08. Aug. 2022 erfolgen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden die Anmeldungen nach dem Posteingangsdatum berücksichtigt.

Deutsches Institut für konfrontative Pädagogik – IKD – GbR
Monika Schwerdtfeger
Osterkamp 16, 21502 Geesthacht
Tel.: 04152/9173766
Fax: 04152/886645

Seminarflyer herunterladen

„Wir nehmen Anstoß, wenn die Rechte anderer missachtet werden“.
„Wir geben Anstoß, damit die Rechte anderer gewahrt werden“.

Für inhaltliche Fragen stehen Ihnen die Dozenten des IKD, Herr Eckert, Herr Strelow und Herr Gall gerne zur Verfügung. Scheuen Sie sich nicht anzurufen.