Seit fast 20 Jahren sind IMPACT-Techniken in der berufsbegleitenden Qualifizierung „Anti-Aggressivitäts-Training/Coolness-Training“ Bestandteil der Ausbildung.

Regeln, soziale Muster und Einstellungen werden von den jungen Menschen nicht besonders schnell gelernt. Impact-Techniken sind in den Lernprozessen im AAT® und CT® erfolgversprechende und taugliche Interventionsformen.

Daher bieten wir zwei Seminare zu diesem Thema an.

„Verhaltensänderung mittels IMPACT-TECHNIKEN“.

in Papenburg/Emsland und in Duisburg.

Nähere Infos entnehmt bitte dem jeweiligen Flyer.

-> Flyer IKD Duisburg IMPACT
-> Flyer IKD Papenburg IMPACT

Im Verfassungsschutzbericht des Landes NRW 2023, wird auf drei aktuelle WEB-Angebote der Aussteigerprogramme hingewiesen.

www.spurwechsel.nrw.de
www.api.nrw.de
www.left.nrw.de

Das AAT wird in diesen Aussteigerprogrammen als ergänzende Maßnahme zunehmend angeboten. Damit wird eine Bedarfslücke geschlossen. Zahlreiche Trainerinnen und Trainer haben die berufsbegleitende Ausbildung „Einzel-Anti-Aggressivitäts-Training“ beim IKD-GbR bereits absolviert.

Verfassungsschutzbericht NRW 2023

An der Mont Cenis Gesamtschule in Herne-Sodingen fand am 23. Febr. 2024 die Zertifikatsüberreichung für 24 zukünftige Coolness-Trainer/innen (CT®) statt. In einer feierlichen Stunde, eingerahmt von guter Musik durch die Musikgruppe der Schule (im Hintergrund des Bildes, auf der Bühne) und einem wunderbaren Imbiss durch SchülerInnen der eigenen Hauswirtschaft gelang eine angemessene Würdigung der Leistungen.
Nach 10 Seminartagen zum Teil auch an Samstagen erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verdienterweise die Urkunde.
18 Lehrkräfte und 6 pädagogische Fachkräfte des Jugendzentrums „Die Wache“ brachten sich engagiert zum normalen Dienst zusätzlich ein.
Es gibt nur wenige Beispiele in Schulen in Deutschland, in der 18 TrainerInnen aktiv sind. Das kooperierende Jugendhaus bringt sich mit 6 Kräften ein.
Ebenso ein Novum: die gesamte Qualifizierung wurde durch den Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt Herne finanziell gestemmt.
Die Fachdezernentin und Stadträtin Frau Jordan hat sich für das Vorhaben stark gemacht.
Wir gratulieren herzlichst den Absolventen – innen in Herne.

Die Transfer- und Vertiefungstage für AAT/CT®-Trainer/-innen finden auch in diesem Jahr wieder statt.
Am 14. – 15. Juni 2024 greifen wir ein besonderes, im AAT/CT® nicht alltägliches Thema auf.

Was tun bei unerwarteten Schicksalsschlägen im Rahmen des AAT/CT® Setting?
Wut – Trauer – Verdrängung als Möglichkeiten der Reaktion auf besondere Herausforderungen.

Wir konnten Thomas Freerks, Michael Strelow und Benjamin Pohl als Referenten für das Wochenende gewinnen.

>> Flyer herunterladen <<

23 Teilnehmende haben Ende Januar in der DJH Sportpark Duisburg-Wedau die Prüfung zum/zur AAT/CT® Trainer/in erfolgreich abgelegt.
Ein gemeinsames Outfit der Teilnehmenden und der Ausbilder dokumentieren den Zusammenhalt. Der Erfolg wurde mit einem italienischen Buffet angemessen gefeiert.

Die Ausbilder Carsten Osterkamp und Reiner Gall waren mit den Prüfungsergebnissen mehr als zufrieden. Die Teilnehmenden lieferten in Theorie und Praxis sehr gute Leistungen ab.

Mit einer besonderen Präsentation überraschte Felix Feske aus Köln.

An einer „Wäscheleine“ erstellte er eine Kollage selbstgefertigter DIN A 4 Zeichnungen zu den Inhalten der Ausbildung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als die Ausbilder waren sehr angetan.

Die u. s. Fotokollage vermittelt einen guten Eindruck.

In Zusammenarbeit mit der Historisch-ökologischen Bildungsstätte Emsland – HÖB in Papenburg, laden wir vom 01. bis 03. Juni 2023 zu den dritten Papenburger AAT-Fachtagen ein. In einem abwechslungsreichen Programm, das sich an unterschiedliche Zielgruppen wendet, werden kompetente und bundesweit anerkannte Referenten/innen unterschiedliche Aspekte des Anti-Aggressivitäts- und Coolness-Trainings beleuchten und seine Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Handlungsfeldern aufzeigen.

Der erste Tag wendet sich vor allem an professionelle Neueinsteiger und Neugierige und bietet eine grundlegende Einführung in die Philosophie und Arbeitsweisen des AAT- und Coolness-Trainings bzw. der Konfrontativen Pädagogik.

Abends wird ein öffentlicher Vortrag für die interessierte Öffentlichkeit angeboten. Das Programm am Freitag und Samstag wendet sich an erfahrene Praktiker des AAT- und Coolness-Trainings und wird ausgewählte Aspekte im kollegialen Diskurs vertiefen.

Ihre Ansprechpartner:

Dr. Thomas Südbeck, Telefon 0 49 61 / 97 88 – 0 oder E‑Mail: .

Reiner Gall, Tel. 0171-1478343 oder E-Mail:

Die Gebühr ist davon abhängig, an welchen Veranstaltungen Sie teilnehmen. Bei Teilnahme an den gesamten Fachtagen beträgt die Gebühr 250,00 Euro (einschließlich Unterkunft im Doppelzimmer und Verpflegung)

Do 01.06.23 10:00 Uhr — Sa 03.06.23 15:30 Uhr

David Eckert und Michael Strelow, beide seit vielen Jahren engagierte Ausbilder im IKD, haben eine neues Format entwickelt.

„Zertifizierte Ausbildung zum/zur Trainer*in für berufliche Deeskalation“

Die angesprochenen Zielgruppen sind in den Arbeitsfeldern von Verwaltung und Behörden, Sicherheits- und Ordnungsdienste, Schule- und Jugendhilfe, Bewährungshilfe, Flüchtlingshilfe, Polizei und Justiz sowie im Feuerwehr- und Rettungsdienst tätig.
Die Maßnahme startet am 02. – 04. Nov. 2022 in Hamburg. Die Anmeldung und weitere Infos sind beim IKD (siehe Flyer) sowie bei David Eckert – www.hik-seminare.de, Michael Strelow – www.anti-gewalt-arbeit.de zu erhalten.

Hannes Marb von Radio Darmstadt, seit vielen Jahren AAT/CT®-Trainer und Kollege im IKD stellt in seinem New Podcast „Hannes and Guests – meet and speak“ bundesweit interessante und erfolgreiche Projekte vor.
Zahlreiche AAT/CT®-Trainer und Ausbilder nutzten meet an speak als Plattform, um ihre Arbeit vorzustellen.
Wir danken Hannes Marb für sein Engagement.

https://open.spotify.com/episode/0qe5xrf5PitVBsNlN2NWkM

https://open.spotify.com/episode/2Ivq7yOEmtcxc8RLzYv2mD

https://open.spotify.com/episode/2s0wypuKK6UNGas0WB4aLK

https://open.spotify.com/episode/0YI89NhbjWDXbvuk0TYtf8

https://open.spotify.com/episode/0eVOC2tSBJHlzwkPwmzBC4

https://open.spotify.com/episode/1ojBuh4GZpzQdEryPbOtRi

https://open.spotify.com/episode/7BxERPywdmOxFGsTDPyQeV

Selten sind Qualifikanten so gerne zum NACHSITZEN erschienen
Es fand Ende April fand in Papenburg statt.
22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den s. g. „Corona-Kursen“ holten aktivierende Übungen und Spiele nach, die seinerzeit nicht durchgeführt werden konnten.
Auf Grund der gemeinsamen Haltung und Denkmuster, verstanden sich die Anwesenden aus den Kursen Papenburg – Duisburg und Hamburg auf Anhieb.
Hier einige Impressionen:
Carsten Osterkamp und Reiner Gall führten eine wahre Materialschlacht durch.



Katrin Lorenz – genannt Käthe war am Samstag, d. 25. Juni 2022 in Duisburg in ihrem Theaterworkshop tätig. Es ging um den „Kommunikativen Status“. Freude war angesagt.